Um 7.00 Uhr fahren die „Freiburger“ Teilnehmer …

… am Busbahnhof in Freiburg ab. Unterwegs immer neuere Informationen über den Bahnstreik. Wir hätten keine Chance gehabt, mit dem Zug, Frankfurt Flughafen überhaupt zu erreichen. Zwischen Karlsruhe und Frankfurt läuft nichts mehr. Wir sind froh. Panik: Stau auf der A 5. Moderne Kommunikationstechnologien helfen uns, wir finden Ausweg, um doch noch rechtzeitig am Frankfurter Flughafen anzukommen. Die Erleichterung ist riesig, die Anspannungen lassen nach, Freude darüber, dass auch die Nord-Badener den Flughafen rechtzeitig erreicht haben. Nach unkomplizierten Check Inn und Passkontrolle und Boarding heben wir schließlich mit fast einstündiger Verspätung nach Singapur ab.

Foto: Delegation der AsIPA-Reise des Erzbistums Freiburg in Singapur, Oktober/November 2010

Foto: Delegation der AsIPA-Reise des Erzbistums Freiburg in Singapur, Oktober/November 2010

Hektik und Stress am Vortag der Abreise

Durch die Medien geht die Meldung, dass an unserem Abreisetag die Bahnverbindung durch Streiks gestört werden sollen. Wo genau die Streiks zuschlagen, können wir nicht ausmachen. Kurzfristig entscheiden wir, ein Großraumtaxi zum Frankfurter Flughafen zu buchen. Die Bahn nimmt die gebuchten Karten zurück. Alle Reiseteilnehmerinnen und –teilnehmer können noch über kurzfristig geänderten Reisepläne informiert werden.