Kenia (März 2015)

„Karibu Sana“- Herzlich Willkommen
Lern-und Begegnungsreise nach Kenia

In Kooperation mit der Katholischen Fakultät in Münster, ADVENIAT und missio führen wir eine gemeinsame Reise nach Kenia durch. Bereits 2012 hat eine Pilotreise nach Mexiko stattgefunden, an der sich missio ebenfalls beteiligt hat. Ziel von ADVENIAT und missio ist es, den Studierenden die Möglichkeit zu eröffnen, in der Begegnung mit Theologiestudierenden aus anderen Kulturen, neue Sichtweisen kennenzulernen. Die Verbindung von universitärer Theologie und weltkirchlichem Handeln, wie es die Werke repräsentieren, soll auch auch dazu beitragen, die zukünftigen PastoralreferentInnen, Priester und ReligionslehrerInnen mit der konkreten Arbeit der Hilfswerke vertraut zu machen.

Die 18 Studentinnen und Studenten haben sich in ihrem Hauptseminar intensiv auf die Reise vorbereitet.

Vom 6.-21. März wird sich die Gruppe in Kenia aufhalten. Begegnungen mit der Catholic University of Eastern Africa (CUEA) sowie das Kennenlernen der sog. „Small Christian Communities“ als der pastorale Schwerpunkt der ostafrikanischen Kirche stehen im Mittelpunkt des ersten Teils dieser Reise. Seelsorgerische Arbeit unter den Bedingungen von Armut und HIV/Aids werden die Teilnehmenden in Theorie und Praxis am Hekima College der Jesuiten und durch Besuche in den Slums von Kibera und Kangemi erleben. Der zweite Teil der Reise führt die Gruppe in die eher ländlich geprägte Diözese Eldoret im Westen Kenias, wo wir die pastorale Situation vor Ort und Herausforderung durch Konflikte zwischen den verschiedenen ansässigen Stämmen kennenlernen und reflektieren können. Die Teilnehmenden werden hier eine Kirche erleben, die sich in Maßnahmen und Programmen eines „peace building“ engagiert, nicht zuletzt auch in den „Small Christian Communities“ als spezieller Sozialform im afrikanischen Kontext..

Geleitet wird die Reise gemeinsam von

  • Judith Könemann, Professorin am Institut für Theologie und ihre Didaktik der Universität Münster,
  • Dr. Jan Loffeld, wissenschaftlicher Assistent am Seminar für Dogmatik und Dogmengeschichte der Universität Münster (vormals Studentenpfarrer),
  • Dr. Michael Huhn, ADVENIAT und
  • Werner Meyer zum Farwig, missio.

Über die Reise berichten wir in diesem Blog.