Es geht um Haltungen, nicht um Strukturen!

Es war nicht leicht, in der großen Kathedrale von Bacolod einen Platz zu finden. Auch wenn Massen von Gläubigen um 9 Uhr aus dem Gotteshaus strömten, war die Kirche alsbald wieder gut gefüllt. Es war die vierte von zehn Sonntagsmessen.

Gemeinsames Vater unser in vielen Sprachen

Gemeinsames Vater unser in vielen Sprachen

Ein wenig mehr Platz war mittags in der Hahnenkampfarena. Auch dort wurden wir herzlich empfangen – und in die Rituale vor Ort eingeweiht. Einmal mehr ging es um Leben und Tod.

Manege frei für den nächsten Kampf

Manege frei für den nächsten Kampf

Ansonsten standen weiterhin Theorie und Praxis Basiskirchlicher Gemeinschaften (BEC) auf dem Programm. Das, was oft unter Kirchenbildern reflektiert wird, wurde uns als Wachstumsphasen des Kirchewerdens nähergebracht. Dabei kamen fünf Bilder in den Blick. Die kann man so skizzieren:

  1. Versorgende Kirche – zeigt einen Priester im Zentrum der Gläubigen, die alle auf ihn hin ausgerichtet sind.
  2. Kirche der Helfer_innen – zeigt weiterhin einen Priester im Zentrum der Gläubigen. Einige Mitglieder der Gemeinde handeln als verlängerter Arm des Priesters.
  3. Erwachende Kirche – zeigt viele Gruppen in und rund um die Kirche, deren (An-)Fragen (z.B. »Wie verbinden wir Leben und Glauben?«) nicht nur als Krise, sondern auch als Chance zum Aufbruch wahrgenommen werden.
  4. Kirche der Dienste – zeigt eine Gemeinde, deren Mitglieder sich ihrer Taufwürde und -verantwortung bewusst sind. Allerdings fehlt noch eine Verbindung der einzelnen Dienste untereinander.
Aleli vor Skizzen zu den Wachtumsphasen 1 bis 4

Aleli vor Skizzen zu den Wachtumsphasen 1 bis 4

  1. Kirche als Gemeinschaft der Gemeinschaften – zeigt folgende Merkmale:
    • Neighborhood
    • Word of God
    • Action & Service
    • Link to the Wider Church

Die Dynamik dieser letztgenannten Phase strahlt in die Lebenswelt der Fernstehenden, der an den Rand Gedrängten und Abgehängten. Die Feier des Wortes Gottes und die gemeinsam geteilte Vision sind Quelle dieses Zukunftsbildes:

Herausforderung für die Zukunft

Herausforderung für die Zukunft

Nicht nur auf den Philippinen fragt man sich:

Welche Wachstumsphase(n) erlebe ich in meiner Gemeinde?

Von welcher Kirche und Form von Gemeinde träume ich?

Wo ist dann ein Platz für mich?