Besuch in St. Louis, der größten Diözese Senegals

Die „Soeurs de St. Joseph de Cluny“ betreiben in St. Louis verschiedene Einrichtungen rund um die Gesundheitsvorsorge und Ausbildung von Kindern. So besuchten wir eine Gesundheitsstation, in der neben der Gesundheitsversorgung von Kindern die Mütter eine fundierte Beratung in Sachen Ernährung und Hygiene erhalten. Dass die Gesundheitsstation sehr gut angenommen wird, konnten wir an den überfüllten Wartezimmern und belegten Behandlungsräumen erkennen.

Liebevolle Zuwendung erhalten die Kinder in der Kinderambulanz.

Liebevolle Zuwendung erhalten die Kinder in der Kinderambulanz.

Weiter ging es zur „Ecole Rue Duret“, einer Grundschule, in der ca. 300 Jungen und Mädchen unterrichtet werden. Obwohl es eine katholische Schule ist, spiegelt sich auch hier durch den hohen Anteil muslimischer Kinder die Gesellschaft des Senegal wieder. Nur ca. 5 % der Schüler sind Katholiken.

Unterricht in der Grundschule der Soeurs de St. Joseph de Cluny

Unterricht in der Grundschule der Soeurs de St. Joseph de Cluny

Danach fuhren wir zu der 25 km außerhalb von St. Louis gelegenen katholischen Ausbildungsstätte für junge Menschen, die aufgrund ihrer schwierigen Lebenssituation keine Schulausbildung absolvieren konnten. Die Schüler erlernen nicht nur das Handwerk der Skulpturenherstellung, sondern erfahren auch oftmals zum ersten Mal in ihrem Leben Anerkennung, Respekt und Wertschätzung. Die in den  60er Jahren von einem italienischen Pater gegründete Einrichtung ist seit dem Jahr 2000 staatlich anerkannte Skulpturenschule (SCP Saint Blaise Statues). Diese Ausbildung sichert den Absolventen in der Regel ein sicheres Auskommen für die Zukunft.

Auf dem Rückweg nach St. Louis besuchten wir noch die katholische Studentengemeinde der staatlichen Universität St. Augustine. Unter den 7.000 Studenten der Universität sind die Katholiken mit 500 eine kleine Minderheit. Sie betreiben verschiedene Aktivitäten wie z.B. einen Chor, einen Organisationsausschuss oder einen Festausschuss, wie uns der Vorsitzende, ein Student der Kommunikationswissenschaften, berichtet hat. Der Chor tritt auch bei vielen Veranstaltungen der gesamten Universität auf. Die Studentengemeinde hat eine eigene Kapelle. Der Hochschulpfarrer erzählte, dass auch muslimische Studenten zu ihm kommen und um Rat fragen. Ein erneutes Beispiel des christlichen Zeugnisses inmitten einer muslimischen Gesellschaft.

Begegnung mit der Kath. Studentengemeinde

Begegnung mit der Kath. Studentengemeinde